kultiversum Startseite
Noch nicht angemeldet?   Registrieren

  |   Passwort vergessen
Warenkorb
Neue Stücke der neuen Spielzeit

Der unendliche Kollaps
Friederike Engel über Caryl Churchill «Liebe und Information»

Einer kann nicht schlafen. Ein anderer hört die Stimme Gottes. Wieder ein anderer ruft die Polizei. Einer kann sich nicht erinnern. Ein anderer fragt, wie viel Zeit ihm noch bleibt. Wieder ein anderer kennt keine Angst …

Nahezu endlos ließe sich diese Aufzählung von kleinen Handlungssequenzen fortführen. Denn das neue Stück der britischen Autorin Caryl Churchill, die seit den siebziger Jahren die englische Dramatik maßgeblich beeinflusst, zeigt über hundert Figuren in rund fünfzig Szenen.

Nach inhaltlich und formal außergewöhnlichen Stücken wie «Far away» oder «Drunk enough to say I love you» hat die inzwischen 74-jährige Dramatikerin ein neues Experiment gewagt und ist damit ganz am Puls der Zeit. «Liebe und Information» ist ein irrwitziges Szenenkaleidoskop, in dem keine Figur zweimal auftritt, in dem das Banale neben dem Beunruhigenden, das

[...]

Liebe Leserinnen und Leser,
vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Beitrag aus Theaterheute. Der Volltext dieses Artikels steht allen registrierten Abonnenten der Zeitschrift kostenlos zur Verfügung.

Das Login-Feld finden Sie oben rechts auf dieser Seite. Hier können Sie sich als Abonnent registrieren.

Abonnenten haben Zugriff auf das gesamte Heftarchiv von Theaterheute und das E-Paper der aktuellen Ausgabe. Frei zugängliche Artikel von Theaterheute finden Sie hier.

Friederike Engel / Theaterheute / Seite 167 / Jahrbuch 2013

Weitere Artikel aus diesem Heft

24,80 €
In den Warenkorb

Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands zahlen Sie bis zu einem Bestellwert von 25 EUR pauschal 2,50 EUR Versandkosten. Ab einem Bestellwert von 25 EUR liefern wir die Ware versandkostenfrei.

Bei Lieferungen außerhalb Deutschlands zahlen Sie bis zu einem Bestellwert von 50 EUR pauschal 4,90 EUR Versandkosten. Ab einem Bestellwert von 50 EUR liefern wir die Ware versandkostenfrei.


Wie kann ich kommentieren?
Nachricht schreiben!


Betreff:
Theaterheute
«Faust»
wieder ab 24.09.: Ein Klassiker, bei dem man von jeder Inszenierung so etwas wie einen Weltentwurf, mindestens aber eine gehörig radikale Lesart erwartet. Weiter
Wassa Schelesnowa
Ab 26. September wieder am Deutschen Theater: Stephan Kimmigs Gorki-Inszenierung. Weiter
Gegenkritik
Für Elisabeth Schweeger ist eine intelligente Streitkultur Voraussetzung für den Diskurs zwischen Künstlern und Kritikern. Weiter

Theater heuteTheater heute
Theater heuteTheater heute Jeden Monat das Wichtigste zur neuen Ausgabe von Theater heute vorab – und zu den Themen, die Theater heute bewegen.
Bestellen
Service
«Theater heute»-Archiv
Hier finden Sie alle Inhaltsverzeichnisse, Titelbilder und Volltextartikel seit 2005 sowie alle Jahrgangsregister seit 1960.
kultiversum
Im Fokus in Mülheim
Meist gelesen
Feine Unterschiede 44 Kritiker nennen Höhepunkte der Saison 2013/14 Weiter
«Macho Dancer» wieder vom 05.-06.09. beim Theaterfestival Basel zu sehen. Weiter



Kontaktanfrage





Beitrag melden!


Geben Sie hier eine Begründung an, warum Sie hier einen Inhalt bedenklich finden (z.B. Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung, Anstiftung zu einer Straftat). Vielen Dank! Ihr kultiversum-Team





Setzen Sie Ihren Bookmark!