kultiversum Startseite
Noch nicht angemeldet?   Registrieren

  |   Passwort vergessen
Warenkorb
kalender und kritik
kalender und kritik
Tanzbiennale
Am 1. April in Frankfurt: Jan Fabres Solo «drugs kept me alive» Weiter
Aus der aktuellen tanz
Aus der aktuellen tanz
Ad libitum
Am 2. und 3. April in Düsseldorf: Das Stück von Andrés Marín Weiter
kalender und kritik
kalender und kritik
Cinderella
Am 5. April wieder in Nürnberg: Goyo Monteros Fassung des Klassikers Weiter
Tanzvorschau
Tanzvorschau
Hieronymus B.
Wieder ab 17. April: Nanine Linning lässt durch Hölle und Paradies tanzen. Weiter
menschen
menschen
robyn orlin
Geburtsort Johannesburg, Hauptwohnsitz Berlin, von Beruf Choreografin: Die Provokateurin des afrikanischen Gegenwartstanzes hat mit dem senegalesischen Kollektiv von Germaine Acogny ein Stück erarbeitet. Weiter
praxis
praxis
die kunst einkleiden
John Neumeier hat mit Hilfe des Modelabels Akris zwei seiner Frühwerke aufpoliert. Weiter
produktionen
produktionen
edvard
Munch & Marcos Morau: Der spanische Choreograf folgt Norwegens Nationalikone ins Sanatorium und schaut in eine Künstlerseele, die Menschliches, Allzumenschliches plagt Weiter
Tanzvorschau
Tanzvorschau
Charlotte Salomon
Am 23. April: Eine in Auschwitz ermordete jüdische Künstlerin als Sujet eines Balletts: Bridget Breiner lässt in Gelsenkirchen Person und Werk der Charlotte Salomon überzeugend auferstehen. Weiter
Heidelberg
Heidelberg
Echnaton
Am 28. April in Heidelberg: Nanine Linnings Inszenierung der Glass-Oper Weiter
kalender und kritik
kalender und kritik
Peer Gynt
Wieder ab 15. Mai in Saarbrücken: Stijn Celis bleibt ganz nah am Text. Weiter
Service
Service
E-Paper Tanz 4/15
Das E-Paper der April-Ausgabe von «tanz» ist da. Es steht allen registrierten Abonnenten ab sofort zur Verfügung. Für alle gibt es das Inhaltsverzeichnis. Weiter
Oskar Schlemmer
Oskar Schlemmer
Triadisches Ballett
Bis 29. März in Stuttgart: Oskar Schlemmers legendäres Werk Weiter
kalender und kritik
kalender und kritik
Monument 0: Haunted by Wars
Am 27. und 28. März in Wien: Der erste Teil von Eszter Salamons Serie über das Verhältnis von Choreografie und Geschichte Weiter
kalender und kritik
kalender und kritik
Attends, attends, attends ...
Am 28. und 29. März in Frankfurt: Jan Fabres Soloarbeit Weiter
kalender und kritik
kalender und kritik
Democracy
Am 29. März in Innsbruck: Maud Le Pladecs op. 4. Weiter
Bewegung
Bewegung
lichttänzerin
Wieder am 29. März in Essen: Wie Naoko Tanaka die Bewegung des Auges auf der Bühne beleuchtet Weiter
Wieder zu sehen
Wieder zu sehen
Antigone sr.
Vom 24. - 26. März in Lausanne: Trajal Harrells griechische Tragödie Weiter
produktionen
produktionen
coup fatal
Am 24. und 25. März in Chur: Alain Platel holt zum symbolischen Todesstoß für Afrika-Klischees aus. Er bleibt dabei allerdings recht zahm. Weiter
Berlin
Berlin
Never forever
Wieder am 24. und 25. März: Falk Richters und Nir de Volffs Zusammenarbeit Weiter
kalender und kritik
kalender und kritik
«Frühlingsopfer»
Vom 19. bis 22. März in Berlin: She She Pops Auseinandersetzung mit Strawinsky. Weiter
Darmstadt
Darmstadt
Aufwind
Am 21. März in Darmstadt: Der Auftakt des Hessischen Staatsballetts Weiter
produktionen
produktionen
violet
(Wieder im HAU Berlin, 21., 22. März) Meg Stuarts Stück: Wutschmerz und keine Illusion, nirgends. Weiter
Zürich
Zürich
The Dog Days are Over
Am 20. März im Tanzhaus Zürich: Die Arbeit von Jan Martens Weiter
produktionen
produktionen
hunter
Am 18. und 19. März in Berlin: Mit Kollektiv-Halali für ihr Damaged Goods-Label hat Meg Stuart jede Menge Erfahrung. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag veranstaltet die Choreografin eine Solopirsch. Weiter
Mainz
Mainz
Sweat Baby Sweat
Am 17. März ist das Duett von Jan Martens wieder zu sehen. Weiter
(1 2 3 4 ... 37) weiter

Nachricht schreiben!


Betreff:
Aktuell im Heft

Bridget Breiner erweckt in Gelsenkirchen die jüdische Künstlerin Charlotte Salomon zum Leben. Weiter
Das aktuelle Tanz-Heft





Service
Aktuelle Tanz-Auditions und Jobs
27. März 2015: Termine und Adressen internationaler Auditions
Service
Archiv Ballettanz
Hier finden Sie alle Inhaltsverzeichnisse von «Ballettanz» ab 2005 - mit Links auf alle Artikel im Volltext.
Im Fokus in Mülheim
Meist gelesen
Aufwind Am 21. März in Darmstadt: Der Auftakt des Hessischen Staatsballetts Weiter
DOG Wieder am 18. März: Das Staatstheater Kassel bringt das Stück von Hofesh Shechter auf die Bühne. Weiter
tanztanz
tanz Jeden Monat das Wichtigste zur neuen Ausgabe von tanz vorab – und zu den Themen, die tanz bewegen.
Bestellen



Kontaktanfrage





Beitrag melden!


Geben Sie hier eine Begründung an, warum Sie hier einen Inhalt bedenklich finden (z.B. Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung, Anstiftung zu einer Straftat). Vielen Dank! Ihr kultiversum-Team





Setzen Sie Ihren Bookmark!