kultiversum Startseite
Noch nicht angemeldet?   Registrieren

  |   Passwort vergessen
Warenkorb
Service

Aktuelle Tanz-Auditions und Jobs
Foto: Daniel Mauch/fotolia

fortbildungen

«Creating Dance in Art and Education – Tanzpädagogik und Choreografie»
Im Februar 2017 beginnt die berufsbegleitende Weiterbildung mit Hochschulzertifikat am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin. Tänzerinnen und Tänzer sowie Menschen mit fundierter Bewegungserfahrung haben die Möglichkeit, innerhalb von zwölf Monaten Fähigkeiten, Techniken und Methoden zu erwerben, zu vertiefen und weiterzuentwickeln, um den Tanz als Kunstform an Laien zu vermitteln. Die Weiterbildung mit Hochschulzertifikat findet in Kooperation mit der TanzTangente Berlin statt. Anmeldefrist: 15. November www.udk-berlin.de/ziw/creatingdance

«Kuratieren in den szenischen Künsten»
Initiiert von der Paris Lodron Universität Salzburg – mit Modulen an der Theater-wissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München – startet ab März 2017 dieser europaweit erste Universitätslehrgang. Die berufs-begleitende Weiterbildung findet in acht zweitägigen Präsenzphasen an je einem Wochenende in Salzburg oder München statt. Namhafte DozentInnen führen in das Kuratieren von Festival-programmen und thematischen Pro-grammreihen an Theaterhäusern ein. Bewerbungsfrist: 1. Dez. szenisches.kuratieren.sbg.ac.at

New York Choreographic Institute, established to provide opportunities for emerging and experienced classically trained choreographers, is accepting applications for its 2017–2018 sessions. Deadline: December 5
Resumés, including a summary of relevant ballet experience, letter of intent, and a DVD or YouTube/Vimeo link containing no more than 15 minutes of selected work should be sent to:
Peter Martins, Artistic Director
New York Choreographic Institute
20 Lincoln Center, New York, NY 10023
or nychoreoinst@nycballet.comwww.ny-ci.org

Berufs- oder studienbegleitende Tanztherapiefortbildung in Frankfurt am Main
Qualifizierte Fortbildung nach den Standards des BTD (Berufsverband der Tanztherapeutinnen Deutschlands) und anerkannter Abschluss als Grundstudium für ein mögliches Aufbaustudium zum/zur Tanztherapeut/in
tanzundtheaterwerkstatt-ffm.de

Schauspiel-Ausbildung für TänzerInnen in München
«Acting for Dancers», interdisziplinäres Projekt des Theater Werk München
Kursstart: 31. Okt. 16 – 27. Febr. 17
Der Kurs richtet sich an TänzerInnen mit abgeschlossener Berufsausbildung oder mehrjähriger Berufserfahrung.
Bewerbung mit Lebenslauf an: bewerbung@theater-werkmuenchen.de

symposien

Fachmesse der freien darstellende Künste in Berlin
Das Performing Arts Prorgamm Berlin (PAP) und der Landesverband freie darstellende Künste Berlin (LAFT) laden zum «Branchentreff 2016» in den Heimathafen Neukölln und die Neuköllner Oper: «Betrachten, Verhandeln, Verändern» mit Vorträgen, Workshops und Diskussionen. 6.–8. Okt. www.pap-berlin.de

3. Fachtag «tanz + theater machen stark» in der Akademie Remscheid, 20., 21. Okt.
buendnisse.freie-theater.de

wettbewerbe

«choreography 31»
31th International Choreographic Competition Hannover 2017
17, 18 June, 2017
Applications are due by 15 April, 2017
www.ballettgesellschaft.de

21. Internationales Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart, 16.–19. März 2017
Competition for contemporary choreographers and young dancers
Register online until 11 Nov
solotanz@treffpunkt-rotebuehlplatz.de

ausschreibungen

Das Goethe-Institut hat für die Jahre 2016 bis 2018 erstmals einen «Internationalen Koproduktionsfonds» (IKF) aufgelegt, um kollaborative Arbeitsprozesse im internationalen Kulturaustausch anzuregen und die Entstehung neuer Netzwerke und Arbeitsformen in globalen Zusammenhängen zu unterstützen. Gefördert werden Koproduktionen in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Performance. 
Bewerbungsschluss für 2017:
30. Okt. 2016 und 30. April 2017
für 2018: 30. Okt. 2017 und 30. April 2018; goethe.de/ikf

TANZFONDS ERBE, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes zur Förderung von Projekten zum Kulturerbe Tanz, vergibt Fördergelder für Choreografen, Tanzinstitutionen und Theater, die sich in künstlerischen Projekten dem Tanz des 20. Jahrhunderts widmen. Um die geförderten Projekte zum Kulturerbe Tanz einem möglichst großem Publikum im In- und Ausland zugänglich zu machen, wurde eine spezielle Gastspielförderung eingerichtet. Bewerbungsfrist für Gastspiel- und Projektanträge: 31. Oktober.; www.tanzfonds.de

Jahresstipendien im Fachbereich Darstellende Kunst
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) schreibt für das Studienjahr 2016/2017 sowohl für Studierende als auch für Graduierte, also AbsolventInnen im Fachbereich Darstellende Kunst Jahresstipendien aus. Bewerbungsfrist: 31. Okt.
Unter bestimmten Voraussetzungen können sich auch Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit bewerben; Infos: daad.de

«Schweizer Tanzwettbewerb 2017»
Werke des aktuellen Tanzschaffens können beim «Schweizer Tanzwettbewerb 2017» auf der Website des BAK angemeldet werden. 
Bewerbungsschluss: 5. Nov. 2016 
Informationen: bak.admin.ch/tanz

«June Johnson Dance Prize 2017»
Das Bundesamt für Kultur schreibt zum dritten Mal in Partnerschaft mit der Stanley Thomas Johnson Stiftung (STJS) einen Preis für junges innovatives Tanzschaffen aus. 
Informationen: bak.admin.ch/tanz

«Impulse Theater Festival 2017»
Das in Köln, Mülheim an der Ruhr und Düsseldorf stattfindende Festival sucht Produktionen, die vom 22. Juni bis 01. Juli 2017 gezeigt werden können: einen Theaterabend, eine Choreografie, eine performative Installation, eine kollektive Performance, eine musikalische Plastik, eine öffentliche Intervention ...
Einsendeschluss: 15. Okt. 2016, ausschreibung@festivalimpulse.de
Informationen: festivalimpulse.de

Die Philippe-Braunschweig-Stipendien der International Organization for the transition of Professional Dancers (IOTPD) gehen 2016 an Naiara Mendioroz, Mark Biocca und Tom de Jager. Das jährlich vergebene Stipendium gilt TänzerInnen nach oder kurz vor dem Ende der beruflichen Laufbahn. 
Bewerbungsschluss: 30. April 2017: www.iotpd.org

 


19.12.2014

Nachricht schreiben!


Betreff:
Tanz
Der Nussknacker
Wieder ab 11. Dezember Weiter
Eugen Onegin
Wieder ab 11. Dezember in Chemnitz: Reiner Feistel choreografiert Puschkin Weiter
Heidelberg
Wieder ab 13. Dezember: Nanine Linnings «Khôra» Weiter

Service
Aktuelle Tanz-Auditions und Jobs
7. Oktober 2016: Termine und Adressen internationaler Auditions, Fortbildungen, Ausschreibungen und Wettbewerbe
kultiversum
Neueste Mitglieder
Chris Cluß
tanztanz
tanz Jeden Monat das Wichtigste zur neuen Ausgabe von tanz vorab – und zu den Themen, die tanz bewegen.
Bestellen
Kultur-Köpfe
Frank CastorfSasha WaltzLuc BondyMaurizio PolliniHeather JurgensenChristine SchäferDietrich Fischer-Dieskau



Kontaktanfrage





Beitrag melden!


Geben Sie hier eine Begründung an, warum Sie hier einen Inhalt bedenklich finden (z.B. Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung, Anstiftung zu einer Straftat). Vielen Dank! Ihr kultiversum-Team





Setzen Sie Ihren Bookmark!