kultiversum Startseite
Noch nicht angemeldet?   Registrieren

  |   Passwort vergessen
Warenkorb
Was wird aus der DDR?

'Es kommen viele Leichen zum Vorschein'
Foto: dpa
Theater heute-Gespräch mit Ulrich Mühe, Heiner Müller und Hilmar Thate

Michael Merschmeier Eben hat die «Aktuelle Kamera» die zweite Rede des neuen Partei- und Staatschefs Egon Krenz, eine beschwichtigende Brandrede mit der Ankündigung von weiteren Personenopfern, gesendet; am 4.11. soll die erste genehmigte Demonstration in Ost-Berlin stattfinden, organisiert von den Theatermachern der Hauptstadt, zu der eine Million Menschen erwartet werden... Im Osten viel Neues: Ist das Kosmetik, Kulissenrücken zum Zwecke des Machterhalts- oder tatsächlich die vielbeschworene «Wende»?
Heiner Müller Das ist natürlich alles ganz ernstgemeint, weil es die letzte Möglichkeit ist.

Haben die Mächtigen noch unter Kontrolle, wieviel sie nachgeben müssen, um nicht alles zu verlieren, oder gewinnt die Bewegung schon einen Selbstlauf, der nicht mehr zu stoppen ist?
Ulrich Mühe Sie bewegen sich so weit vor, um die Verfassung nicht ändern zu müssen.
Hilmar Thate Es

[...]

Liebe Leserinnen und Leser, vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Beitrag aus den Zeitschriften des Theaterverlags - Friedrich Berlin GmbH. Der Volltext dieses Artikels steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wenn Sie sich auf kultiversum.de registrieren. Sollten Sie sich bereits registriert haben: Das Login-Feld finden Sie oben rechts auf dieser Seite.
(1 2 3 4 ... 10) weiter


Michael Merschmeier / Theaterheute / Seite 4 / Dezember 1989

Weitere Artikel aus diesem Heft


Nachricht schreiben!


Betreff:
Theaterheute
«Drei sind wir»
Wolfram Höll gewinnt den Mülheimer Dramatikerpreis 2016: «Wenn es einen Autor gibt, der sich gerade nicht im theoretischen Diskursallgemeinen bewegt, sondern die Kraft der Worte im Konkreten minimalistisch und skrupulös abschmeckt, dann Wolfram Höl Weiter
Je ne sais quoi
Matthias Lilienthal will Institutionen und freie Produzenten partout in einen Topf werfen. Was dabei herauskommt, hat in München bisher noch wenig Eigengeschmack Weiter
Anton geht über die Straße
Am 25. & 26.05. zeigt das Theater Bonn beim «Stücke»-Festival «Bilder von uns». Im aktuellen Heft spricht Autor Thomas Melle über sein Stück, das Schreiben, die Postmoderne, das Scheitern und ein gelungenes Leben. Weiter




Kontaktanfrage





Beitrag melden!


Geben Sie hier eine Begründung an, warum Sie hier einen Inhalt bedenklich finden (z.B. Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung, Anstiftung zu einer Straftat). Vielen Dank! Ihr kultiversum-Team





Setzen Sie Ihren Bookmark!