kultiversum Startseite
Noch nicht angemeldet?   Registrieren

  |   Passwort vergessen
Warenkorb
Spieler des Jahres 2013
Spieler des Jahres 2013
Doppelgeschöpf, weiblich
Im Kinofilm «Toni Erdmann» spielt Sandra Hüller die Hauptrolle. 2013 war sie Schauspielerin des Jahres. Ein Porträt aus dem Jahrbuch 2013 Weiter
Magazin
Magazin
Bilanz: Der Burg-Report
Der Österreichische Rechnungshof prüft die «Ära Hartmann» Weiter
Service
Service
E-Paper Theater heute
Das E-Paper der August/September-Ausgabe von «Theater heute» ist online. Weiter
Schorsch Kamerun
Schorsch Kamerun
«Die Jugend ist die schönste Zeit»
Schorsch Kameruns Roman-Debüt «Die Jugend ist die schönste Zeit des Lebens» erzählt das unabgeschlossene Erwachsenwerden von Horsti. Weiter
Aufführungen
Aufführungen
Der Künstler als Allesfresser
Brechts «Baal» in der Regie von Stefan Pucher am Deutschen Theater Berlin und von Frank Castorf am Münchner Residenztheater Weiter
Musiktheater
Musiktheater
Grenzen der Freiheit
Die Enge der Partitur: Musiktheater-Ansätze in Berlin, inszeniert von Michael Thalheimer, Herbert Fritsch und David Marton Weiter
Theorie
Theorie
Vom Sinn des Unsinns
Was die Ordnungen des Denkens immer stört: Neuerscheinungen aus Philosophie, Medienwissenschaft und künstlerischer Praxis umkreisen das Singuläre Weiter
Nationaltheater Mannheim
Nationaltheater Mannheim
«Mädchen in Not»
wieder am 17.07. Anne Leppers Sprung in die Untiefen einer Freiheit jenseits aller heterosexuellen Bindungen ist ein bemerkenswerter Text, aber auch eine Her­ausforderung für Regisseurinnen und Regis­seure. Weiter
Magazin
Magazin
Im Kino: Der lange Moment
Filmstart 14.07.: Maren Ade hat mit «Toni Erdmann», Peter Simonischek und Sandra Hüller das Wunder von Cannes gedreht Weiter
Deutsches Theater Berlin
Deutsches Theater Berlin
«Berlin Alexanderplatz»
wieder vom 11.-12.07. Regisseur Sebastian Hartmann ist kein Mann des Realismus und der Verknappung. Umso mehr ist er ein Mann für Döblin. Weiter
Magazin
Magazin
Kulturpolitik: Opfer des Erfolgs
Der Berliner Kulturpolitik fehlt ein Förder­instrument für erfolgreiche freie Künstler Weiter
Volksbühne Berlin
Volksbühne Berlin
«Die Kabale der Scheinheiligen»
wieder am 09.07. Castorfs Fassung erweitert «Die Kabale der Scheinheiligen» nicht nur um eine explizite Bulgakow/Stalin-Spur, sondern fügt noch weite Passagen aus Rainer Werner Fassbinders «Warnung vor einer heiligen Nutte» ein. Weiter
Schauspiel Frankfurt
Schauspiel Frankfurt
«Die europäische Wildnis»
wieder am 08.07. Das Stück beginnt mit einem fantasmatischen Flugzeugabsturz und endet im apokalyptischen Mahlstrom einer berstenden Welt. Weiter
Schauspielhaus Bochum
Schauspielhaus Bochum
«Wunschkinder»
wieder vom 06.-07.07.2016 Anselm Weber inszeniert ein schnelles Kammerspiel à la Yasmina Reza, als seien die Bochumer Kammerspiele ein Versuchslabor für mitteleu­ro­päische Neurotiker Weiter
Residenztheater München
Residenztheater München
«Musa Dagh»
wieder am 05.07. Nach wie vor gilt Franz Werfels akribisch recherchiertes Werk als berühmtestes Buch über den Völkermord an den Armeniern. Weiter
Sophiensaele Berlin
Sophiensaele Berlin
«Five Easy Pieces»
vom 01.-03.07. Wirkungsvolle Tabubrüche, geschickt arrangierte Diskurse, effektbewusste Konzeptkunst – all das kann der gebürtige Schweizer Theatermacher Milo Rau. Weiter
Deutsches Theater Berlin
Deutsches Theater Berlin
«Unterwerfung»
wieder am 29.06.: Ausgefeilte Wut-Therapien hat der gründlich mittelmäßige und weitgehend ehrgeizlose Lite­raturwissenschaftler und Sorbonne-Professor François nicht nötig. Weiter
Gorki Theater Berlin
Gorki Theater Berlin
«Meteoriten»
wieder am 24.06. Eine happy Patchwork-Family in spe steht eng verhakt an der Rampe und strahlt ins Publikum, vollkommen diverse, jeder Normierung entkommene, unverwüstlich selbstbewusste Berlin-Hipster. Weiter
Magazin
Magazin
Die Großtaten des TAT
Das Buch zum TAT, zwölf Jahre nach der Schließung Weiter
Staatstheater Mainz
Staatstheater Mainz
«Am Sonntag bist du tot»
wieder vom 21.-22.06. Thomas Drescher hat dem Uraufführungsregisseur K.D. Schmidt eine famose Bühne ins Kleine Haus gebaut. Weiter
Theater Bonn
Theater Bonn
«Bilder von uns»
wieder am 18. & 19.06. bei den Autorentheatertagen in Berlin zu sehen: Thomas Melles «Bilder von uns» im Schauspiel Bonn untersucht den Missbrauchsskandal am Aloisiuskolleg Weiter
Schauspiel Frankfurt
Schauspiel Frankfurt
«Alter Affe Angst»
wieder am 17.06. Oskar Roehlers sehr persönliches Buch erzählt die Liebes- und Verstrickungsgeschichte von Marie und Robert – sie Kinderärztin, er Theaterregisseur. Sie will ihn, er begehrt sie nach sechs Monaten Beziehung nicht mehr. Weiter
Theater Basel
Theater Basel
LSD
wieder am 14. & 15.06. bei den Autorentheatertagen in Berlin zu sehen. Weiter
Service
Service
Die Apps des Theaterverlags
Lesen Sie «Theater heute», «Opernwelt», «tanz» und «BTR» auch auf Ihrem Smartphone und Tablet-Computer. Weiter
Residenztheater München
Residenztheater München
«Die Abenteuer des guten Soldaten Š
wieder am 13.06. Castorf-Furor con Morbidezza Weiter
(1 2 3 4 ... 33) weiter

Nachricht schreiben!


Betreff:
Aktuell im Heft

Ein Gespräch mit Amelie Deuflhard, Stefan Hilterhaus und Annemie Vanackere über ein neues Bündnis zwischen sieben Produktionshäusern Weiter
Das aktuelle Theaterheute-Heft





Probeabo
Testen Sie Theater heute
... in der Print- oder Digital-Version
Theater heuteTheater heute
Theater heuteTheater heute Jeden Monat das Wichtigste zur neuen Ausgabe von Theater heute vorab – und zu den Themen, die Theater heute bewegen.
Bestellen
Service
«Theater heute»-Archiv
Hier finden Sie alle Inhaltsverzeichnisse, Titelbilder und Volltextartikel seit 2005 sowie alle Jahrgangsregister seit 1960.
Im Fokus in Mülheim
Meist gelesen
Doppelgeschöpf, weiblich Im Kinofilm «Toni Erdmann» spielt Sandra Hüller die Hauptrolle. 2013 war sie Schauspielerin des Jahres. Ein Porträt aus dem Jahrbuch 2013 Weiter
E-Paper Theater heute Das E-Paper der August/September-Ausgabe von «Theater heute» ist online. Weiter



Kontaktanfrage





Beitrag melden!


Geben Sie hier eine Begründung an, warum Sie hier einen Inhalt bedenklich finden (z.B. Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung, Anstiftung zu einer Straftat). Vielen Dank! Ihr kultiversum-Team





Setzen Sie Ihren Bookmark!