kultiversum Startseite
Noch nicht angemeldet?   Registrieren

  |   Passwort vergessen
Warenkorb
Aus der aktuellen Opernwelt

Die Perlen der Cleopatra

«In der Ausstattung von Rufus Didwiszus und Victoria Behr, die lustvoll Goldene Zwanziger und psychedelische Seventies mixt, läuft die gesamte Truppe zu Hochform auf, von den herrlich überdrehten Revuetänzern über Dominique Horwitz als devoter Oberpriester Pampylos und Peter Renz als stark alkoholisierter Marc Anton bis hin zum allerletzten Chorsolisten. Sie alle umschwirren das Kraftzentrum der Show: Dagmar Manzel, die große Schauspielerin, die Kosky zu seiner Operettendiva gemacht hat. Als moderne Mischung aus Fritzi Massary und Claire Waldoff vermag sie in jeder Szene mit einer neuen Facette der Cleopatra zu verblüffen: mal Vamp und mal hemmungslos berlinernde Göre, mal Grande Dame und dann wieder kleines Mädchen. Ein grandioser Schwank, den der Zuschauer nach drei Stunden wie beschwipst verlässt.»

Den Volltext der Rezenison von Frederik Hanssen in Opernwelt 2(17 finden Abonnenten hier.


31.01.2017

Nachricht schreiben!


Betreff:
Musik
Magischer Expressionismus
Wieder am 22. und 25. Februar: Vladimir Jurowski und Barrie Kosky fiebern an der Bayerischen Staatsoper in München mit Prokofjews «Feurigem Engel» Weiter
Fragilität und Fülle
Wieder am 22. Februar: Christof Loy inszeniert in Frankfurt einen «Don Giovanni» für Kenner. Weiter
Hello, Darlings!
Wieder am 23. und 27. Februar: Berlin im Operettenfieber. Barrie Kosky lädt zum «Ball im Savoy» Weiter

Service
Archiv der Opernwelt
Hier finden Sie alle Register der Zeitschrift «Opernwelt» seit 1966.
Probeabo
Testen Sie die Opernwelt
... in der Print- oder Digital-Version
OpernweltOpernwelt
OpernweltOpernwelt Jeden Monat das Wichtigste zur neuen Ausgabe von Opernwelt vorab – und zu den Themen, die die Opernwelt bewegen.
Bestellen



Kontaktanfrage





Beitrag melden!


Geben Sie hier eine Begründung an, warum Sie hier einen Inhalt bedenklich finden (z.B. Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung, Anstiftung zu einer Straftat). Vielen Dank! Ihr kultiversum-Team





Setzen Sie Ihren Bookmark!