kultiversum Startseite
Noch nicht angemeldet?   Registrieren

  |   Passwort vergessen
Warenkorb
Darmstadt

Tosca
Foto: Stephan Ernst

«Als Glücksfall für die Aufführung erweist sich auch die Verpflichtung von Izabela Matula als Tosca. Mit feurig durchglühtem Sopran, der auch in extremer Höhe seine Geschmeidigkeit bewahrt, verleiht sie der Titelpartie leidenschaftliche Intensität: eine junge, blühende Tosca, deren Hingabe an die Kunst ebenso authentisch wirkt wie ihre Eifersucht, Verletzlichkeit und innerliche Zerstörung. Ihr zur Seite steht Mickael Spadaccini, der als Cavaradossi mit kraftvoll-kernigem Tenorklang aufwartet. Die dramatischen Spitzentöne erreicht er souverän, obgleich diese mitunter Puccini-Schmelz vermissen lassen. Eine abgründige Charakterstudie des Scarpia liefert Krzysztof Szumanski. In der Höhe leicht angeraut, zeichnet er den Polizeichef mit machtvollem Bariton als lüstern korrupten Gewaltmenschen. Einhelliger Premierenjubel für eine schmerzhaft schöne Tosca.»

Den Volltext der Rezension von Silvia Adler aus Opernwelt 2/2017 finden Abonnenten hier.


06.02.2017

Nachricht schreiben!


Betreff:
Musik
Magischer Expressionismus
Wieder am 22. und 25. Februar: Vladimir Jurowski und Barrie Kosky fiebern an der Bayerischen Staatsoper in München mit Prokofjews «Feurigem Engel» Weiter
Fragilität und Fülle
Wieder am 22. Februar: Christof Loy inszeniert in Frankfurt einen «Don Giovanni» für Kenner. Weiter
Hello, Darlings!
Wieder am 23. und 27. Februar: Berlin im Operettenfieber. Barrie Kosky lädt zum «Ball im Savoy» Weiter

Service
Archiv der Opernwelt
Hier finden Sie alle Register der Zeitschrift «Opernwelt» seit 1966.
Probeabo
Testen Sie die Opernwelt
... in der Print- oder Digital-Version
OpernweltOpernwelt
OpernweltOpernwelt Jeden Monat das Wichtigste zur neuen Ausgabe von Opernwelt vorab – und zu den Themen, die die Opernwelt bewegen.
Bestellen



Kontaktanfrage





Beitrag melden!


Geben Sie hier eine Begründung an, warum Sie hier einen Inhalt bedenklich finden (z.B. Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung, Anstiftung zu einer Straftat). Vielen Dank! Ihr kultiversum-Team





Setzen Sie Ihren Bookmark!